Hier finden Sie uns

Rote Taube

Kriegsstr. 276

76135 Karlsruhe

Kontakt & Reservierungen

Rufen Sie uns einfach an unter 

 

0721 855117 0721 855117 

 

oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Am 7.4.2018 live in der Roten Taube

EARLY ROMAN KINGS

EARLY ROMAN KINGS - Bluesrock vom Feinsten

Das junge Power-Trio aus Karlsruhe hat sich der ehrlichsten Form Musik zu machen verschrieben: traditioneller Blues gepaart mit einer ordentlichen Portion Rock. In ihren energiegeladenen Konzerten sind neuinterpretierte Klassiker von Robert Johnson über Eric Clapton bis John Mayer zu hören. Abgerundet wir das Programm von geschmackvollen Eigenkompositionen. Diese Kombination macht die Early Roman Kings zu einer der vielversprechendsten Formationen einer beinahe vergessenen Kunstform.

Am 14.4.2018 live in der Roten Taube

Herr Docta`s Rock Hysteria

weitere Info`s unter www.hdrh.eu

Im März 2017 wurde das neue Cover Projekt 'Herr Docta's ROCK Hysteria' gestartet.

 

HDRH aus Karlsruhe mit Enrico Winter (Bass/Vocals) aka Herr Docta hat sich dem Rock der besonderen Art verschrieben. Das Projekt interpretiert alte und neue Songs (u.a. CCR, Pat Travers, Ozzy Osbourne, The Who, The Beatles, Freddie King, Lenny Kravitz etc.) auf eigene Weise ohne den Spirit zu verlieren.

 

Das Motto lautet: 'Laut, Hart, Authentisch'.

 

Musikalität und Spielfreude stehen im Vordergrund und bieten dem Publikum ein Rock-Erlebnis der besonderen Art.

 

Keep On Rockin'

Enrico Winter aka Herr Docta wurde in eine Musikerfamilie geboren. Sein Weg war bestimmt durch sehr frühen Kontakt mit Rock'n'Roll in allen Farben. Stimmgewaltig steht er für Donnerrock.

Er ist ein Weltenbummler der in den vergangenen 3 Jahrzehnten auf 3 Kontinenten gelebt und musiziert hat. Egal ob als Singer / Songwriter in Montreal, oder als Partyknaller auf Margarita Island. Durch seine Reisen hatte er Kontakt zu sehr verschiedenen Musikrichtungen. Funk-Blues-BluesRock-Reggea-Deutschrock...er fühlt sich überall wohl, doch zu Hause ist er bei guter alter, lauter und harter Rockmusik.

Bei HDRH übernimmt er außer der Bassisten Rolle auch seinen gewohnten Part als Frontman und Leadsänger.

Schlagzeugspielen ist meine große Leidenschaft. Es begleitet mich beinahe mein ganzes Leben! Auch meinen Beruf habe ich dadurch gefunden, was schließlich in der Gründung des Karlsruher Rock Shop mündete. Und bei allem blieb eine Konstante immer –  das Schlagzeugspielen.

Jetzt habe ich die Zeit und die Möglichkeit, meinen Traum zu verwirklichen und das Schlagzeugspielen in meinen Lebensmittelpunkt zu stellen.

Nach der Auflösung von Prisma stieg Werner Kühn parallel zur Funky Breeze Band bei der Mannheimer  Deutsch-Metall-Band Kreischer Gang ein. Während dieser Zeit entstand die Single `Neon Girl / Catcher´.

Nach ca. 1 Jahr kündigte er beide Bands zwecks Gründung der Gruppe Knägges. Covern von Lieblingssong mit guten Freunden hielt aber auch nur 2 Jahre, da sich die Deutsche Welle und New English Pop in der Szene immer breiter machten.

Aus dem Splitt dieser Besetzung gründete er und Martin Hamberger mit Toni Fröhlich, Richard Wagner und Günter Radig die Band Get up and Groove. Diese Band war von Dez.1985 bis Ende 1988 mit ca. 100 Gigs eine der angesagtesten Party-Bands in der Region. In dieser Zeit entstanden 2 Live-CDs in limitierter Eigenproduktion. Des Coverns müde stieg er Ende 1987 bei dieser Formation aus, um eine Band für eigene Projekte zu gründen.

Nach 6monatiger Suche mit dem Gitarristen Alfred Hörtreiter (Nightcoast) fanden sie eine Besetzung aus der Baden-Badener Szene: Torsten Ilg, Thomas Möller und Andreas Müller, “heute SWR3 Comedy-Star“ eine vielversprechende Besetzung mit dem Namen Visit.

1991 bis 1993 produzierte diese Band einige hitverdächtige Songs, welche auf einer CD festgehalten wurden. Nach dem Ausstieg von Andreas Müller formierte sich die Band mit dem Sänger Klaus Schmuck (Starstruck) neu und ging in Richtung Heavy Rock.

Visit löste sich, aufgrund der geänderten Auftrittsmöglichkeiten in der Karlsruher Musik-Szene, nach 7 Jahren und der CD-Produktion „Long time no see“ endgültig auf.

Der Gedanke eine Cover-Band mit außergewöhnlichen Songs zu gründen entstand mit dem Sänger Michael Hahn. Man fand in Heinz Reinlein (Asgard), Thomas Möller, Alfred Hörtreiter (Visit), Peter Vogel (Empty V) und verschiedenen Background Sängerinnen die ideale Besetzung die sich bis heute Silly Walks nennt. Es entstanden, nach verschiedenen Umbesetzungen, 2 Live-CDs im Eigenvertrieb.

MADHOUSE live in der Taube am 28.04.2018

Subscribe to RSS Subscribe to Comments

 

  •  

 

MAD_HOUSE_org_Text_weiss

MadHouse… der Wahnsinn hat Programm

Wenn sich Musiker aus Bands wie Adams Brayn, Kon Chauvi, SWR3-Band, Kick The Monkey, Danny & The Boys oder Quitesnake zusammentun, ist der Geist der Musik kein undefinierbar schmeckender Cocktail, sondern frei nach dem Motto: gemixt, gerührt oder geschüttelt gibt’s nicht – wir stehen auf „On The Rocks“!

MadHouse spielen Rocksongs der letzten 30 Jahre. Die sogenannten „Hymnen“ der Rock- und Popmusik. Musik, die sich über Jahrzehnte durchgesetzt und gehalten hat, sowie alle Störeinflüsse überlebte – immer mit dem Wink „das waren noch Zeiten“. Songs, welche jede(r) kennt, Klassiker die einen in Erinnerungen stürzen und nochmals den einen oder anderen Zustand von Willenlosigkeit ins Gedächtnis rufen. Auch wenn danach meistens ein dicker Schädel angesagt war…

Dorfschänke-Web

facebook:   www.facebook.com/Madhouse-Band

Comments(0)

No comments yet. Be the first.

Leave a reply

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rote Taube